Spendenvergabe der Sparkasse

Dezember 2014

Die Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Krefeld, Dr. Birgit Roos, Landrat Peter Ottmann und Rolf Brandt vom NABU Grefrath (v. re.)
Die Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Krefeld, Dr. Birgit Roos, Landrat Peter Ottmann und Rolf Brandt vom NABU Grefrath (v. re.)

NABU Grefrath freut sich über eine großzügige Finanzspritze der Sparkasse Krefeld

Mit der Spende kann die Ortsgruppe ihr umweltpädagogisches Angebot für die „NABU-Naturdetektive“ weiter ausbauen

Kurz vor Weihnachten freut sich der NABU Grefrath über eine großzügige Finanzspritze. Aus dem Ertrag des sogenannten PS-Sparens schüttet die Sparkasse Krefeld in diesem Jahr 250.000 Euro zur Förderung aus. Insgesamt 39 Vereine und Institutionen sind dabei bedacht worden, die sich ehrenamtlich und zum Wohl der Allgemeinheit engagieren. Sparkassen-Vorstandsvorsitzende Dr. Birgit Roos und Landrat Peter Ottmann überreichten persönlich jetzt die Spenden. "Die Sparkasse ist der Region und der Allgemeinheit verhaftet und stellt deshalb jedes Jahr einen sechsstelligen Betrag aus ihrem Jahresgewinn zu Verfügung", sagt Dr. Birgit Roos bei der Spendenübergabe in der Sparkasse Viersen.

 

Neben dem NABU Grefrath dürfen sich aus Grefrath unter anderem der Museumsverein Dorenburg Grefrath, die Stiftung Liebfrauenschule Mülhausen und die "Perspektiven für Oedt“ freuen.

 

Neben dem NABU Grefrath freuten sich weitere 38 Vereine in diesem Jahr über eine finanzielle Unterstützung durch die Sparkasse Krefeld
Neben dem NABU Grefrath freuten sich weitere 38 Vereine in diesem Jahr über eine finanzielle Unterstützung durch die Sparkasse Krefeld


Die Sparkassen unterstützt mit ihrer Spende die Kinder- und Jugendarbeit der NABU-Gruppe Grefrath. Die findet im NABU-Naturerlebnisgarten in Grefrath-Oedt statt. Er liegt zwischen dem Schulgelände der Gemeinschaftsgrundschule und der Steinfunder Straße. Das zirka 5000 Quadratmeter große Gelände ist im Januar 2013 vom NABU gepachtet worden, Vertragspartner sind die Gemeinde Grefrath und der NABU-Bezirksverband Krefeld/Viersen e.V.. Das Gelände wird durch ehrenamtliche und hauptamtliche Arbeit und auch mit finanzieller Unterstützung (z. B. durch ELER, dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums, der Bezirksregierung, und der Stiftung Krefelder „Natur- und Kulturlandschaften“) gepflegt und weiterentwickelt. Markante Merkmale des überaus reizvollen und artenreiches Geländes sind zwei Biotop-Gewässer, 15 Hochstamm-Obstbäume, Wiesen, Kopfweiden, Niederwald, heimische Gehölze, Nistkästen, Erdmauer, Benjeshecke, Insektenhotel und eine Trockenmauer.


 

Mit der Spende kann die Ortsgruppe ihr umweltpädagogisches Angebot für die „NABU-Naturdetektive“ weiter ausbauen und noch attraktiver gestalten. Beispielsweise durch die Anschaffung eines Fledermaus-Detektors, eines Umwelt-Bildungs-Koffers, eines Bauwagens, einer Apfelsaftpresse, Kescher für Amphibien, Endoskop-Kamera beispielsweise zur Beobachtung des Eulenkastens in der Burg Uda und ein GPS-Gerät für Kartierungen.

 

In Kooperation mit der Gemeinschaftsgrundschule Oedt soll der Naturerlebnisgarten auch als außerschulischer Lernort genutzt werden.

 

Mehr Infos auf: www.nabu-grefrath.de/themen/naturerlebnisgarten-ggs-oedt

 

 

Text: Rolf Brandt

Bild 1 und 2: Axel Küppers, Pressestelle Kreis Viersen

Bild 3: Monica Sandrock

 

TURMFALKEN-WEBCAM

UNSER GRÜNES GREFRATH

POSTKARTEN

Erhältlich hier und in der Grefrather Buchhandlung

BILDER AUS GREFRATH


LEBENSRAUM KIRCHE

VOGEL DES JAHRES

NAJU GREFRATH

FACEBOOK

MACHEN SIE UNS STARK

NEWSLETTER


In unregelmäßigen Abständen erhalten Sie vom NABU Grefrath Information über aktuelle Themen und Projekte.

 

Sie können sich hier für den Newsletter anmelden:


SEITE DURCHSUCHEN


Hier können Sie unsere Seite nach Schlagwörtern durchsuchen