Naturerlebnisräume Grefrath

Bild: Brandt
Bild: Brandt

Was bietet unsere Natur?

Hier erhalten Sie einen Überblick über die

Landschafts- und Naturschutzgebiete in Grefrath

 


Bodenständige Gehölze

 

In den Landschaftsplänen sind Entwicklungs- Pflege- und Erschließungsmaßnahmen definiert, die sich auf die Pflanzung von Baumreihen, Baumgruppen, Ufergehölzen, Feldgehölzen und der Ausbildung von Waldmänteln beschreiben. Ebenso Aufforstungen und die Anlage von Obstwiesen.

 

Je nach Standortbedingungen sind stehen für die Anpflanzung von Feldgehölzen und für die Ausbildung von Waldmänteln bodenständige heimische Gehölze zur Auswahl:

 

Weißdorn, Schlehdorn, Feldahorn, Kornelkirsche, Schwarzer Holunder, Vogelkirsche, Vogelbeere, Salweide, Öhrchenweide, Traubenkirsche, Hainbuche, Haselnuß, Hartriegel, Stechpalme, Wasserschneeball, Pfaffenhütchen, Eibe, Faulbaum...

 

Unter Berücksichtigung der jeweiligen Standorte ist die Verwendung weiterer bodenständiger Gehölze möglich.

Neben der landschaftsgestalterischen Funktion liegt die ökologische Bedeutung der Feldgehölze auch in ihrer Funktion als Lebensstätte für zahlreiche Vogel- und Säugetierarten, für Amphibien, Gliederfüßler und insbesondere Wildpflanzen.

Durch die meist linienhafte Struktur von Feldgehölzen und Waldsäumen können verschiedene Lebensräume verbunden werden.

 

TURMFALKEN-WEBCAM

UNSER GRÜNES GREFRATH

POSTKARTEN

Erhältlich hier und in der Grefrather Buchhandlung

BILDER AUS GREFRATH


LEBENSRAUM KIRCHE

VOGEL DES JAHRES

NAJU GREFRATH

FACEBOOK

MACHEN SIE UNS STARK

NEWSLETTER


In unregelmäßigen Abständen erhalten Sie vom NABU Grefrath Information über aktuelle Themen und Projekte.

 

Sie können sich hier für den Newsletter anmelden:


SEITE DURCHSUCHEN


Hier können Sie unsere Seite nach Schlagwörtern durchsuchen