Landschaft

Buchenwaldnutzung

Eine Museumsschrift über die historische Buchenwaldbewirtschaftung

Das niederrheinische Land trägt auf den nicht zu feuchten Böden Rotbuchen. Sie ist eine der meistgenutzten Forstpflanzen auf Kalkböden und durchlässigen sandigen Standorten in dieser Gegend.
Auch die Bauern kannten diesen Baum schon seit altersher und versuchten, ihn an den Höfen zu nutzen. Buchenhecken werden dicht, sind kräftig und brechen den Wind. Ihr Holz brennt gut.

Mehr

Hecken und Gehölze

Hier ein paar Tipps zur richtigen Auswahl.

Jeder Garten ist ein von Menschen geschaffener Raum, der seit jeher auch Pflanzen aus anderen Regionen oder Ländern beherbergen kann. Und natürlich hat jeder Gartenbesitzer auch das Recht, seinen Garten mit Gehölzen nach seinem Geschmack zu gestalten. "Dabei sollten bei jeder Gartenneugestaltung oder Gartenumgestaltung einheimische Gehölze nicht vergessen werden, sind diese doch bestens an unser Klima angepasst, bieten... Mehr

Schutzzeiten in Garten und Landschaft

allgemeiner Lebensstättenschutz nach § 39 Absatz 5 Bundesnaturschutzgesetz

Seit dem 1. März 2010 regelt das Gesetz über Naturschutz und Landschaftspflege (Bundesnaturschutzgesetz - BNatSchG vom 29.07.2009) einheitlich in ganz Deutschland den allgemeinen Schutz wild lebender Tiere und Pflanzen. Mehr

Gärtnereien und Baumschulen

Bezug von heimischen Pflanzen

Wo bekommt man heimische Pflanzen her?

Auflistung der Gärtnereien und Baumschulen, die heimische Pflanzen führen.

 

Mehr

Die Pappel (Populus)

Unser heimischer Baum

Seit meiner Kindheit gehören für mich die Nierslandschaft und die Pappeln zusammen. Über weite Strecken säumten hohe, meist schlanke Pappeln die Ufer der Niers. Ihr Blätterkleid, frischgrün im Frühling, silbrig im Sommer und gelb und zunehmend filigraner werdend im Herbst sowie auch die blätterlosen Silhouetten ihrer Kronen im Winter mit den in der Sonne glänzenden rötlichen Blattknospenansätzen für die nächste Vegetationsperiode – all das hatte einen besonderen Reiz für mich.

 

Mehr

Die Bongerte

Baumgärten am Niederrhein

Die typischen Obstwiesen am Niederrhein sind die Bongerte, die Baumgärten an den Bauernhöfen. Hier wurde das Jungvieh eingetrieben, das so nahe am Hof weidete und hier ernteten die Bauern die Früchte für den Frischverzehr, zum Einmachen oder zum Lagern bis in das nächste Jahr. Nicht nur die Höfe, auch ganze Ortsränder wurden von den Bongerten eingegrünt und bereicherten so die Landschaft. Mehr 

Kampf dem Riesen-Bärenklau in der Grasheide

Im lichten Unterholz wurden bei der Aktion fast 100 Riesen-Bärenklau-Jungpflanzen ausgegraben.

Juli 2012  Unter der Orts- und fachkundigen Führung von Monika Deventer machten sich Marion, Peter und Rolf von der NABU-Gruppe Grefrath in Richtung Grasheide auf, um an sehr versteckten Stellen den Riesen-Bärenklau, auch Herkulesstaude genannt, zu bekämpfen.

 

Mehr

NABU Grefrath nimmt am Oedter Frühjahrsputz teil

Frühjahrsputz in Oedt: Unter dem Motto „Wir gehen Unkraut und Müll an den Kragen“

... wollen die Oedter am 24. März für ein sauberes Ortsbild sorgen. Initiator der Aufräumaktion sind die Perspektiven für Oedt, die sich bereits im vergangenen Jahr für mehr Sauberkeit im Ort eingesetzt haben. Jeder, der mitmachen möchte, ist herzlich willkommen.

Treffpunkt ist am kommenden Samstag um zehn Uhr am Gänsebrunnen in Oedt. Aufgeräumt werden öffentliche Plätze im Bereich der Ortsmitte.

 

Mehr

700 Kilo Äpfel für den Naturschutzhof

Oedt. Hinter dem klassischen Kräuter- und Bauerngarten liegt das Paradies – eine 3000 Quadratmeter große Streuobstwiese. Insgesamt umfasst das Anwesen von Rolf Reiner Kopp (71) an der Niederstraße 96 insgesamt 3500 Quadratmeter. Vor 15 Jahren hat es der Naturschutzbund Deutschland (NABU), ...

 

Mehr

TURMFALKEN-WEBCAM

UNSER GRÜNES GREFRATH

POSTKARTEN

Erhältlich hier und in der Grefrather Buchhandlung

BILDER AUS GREFRATH


LEBENSRAUM KIRCHE

VOGEL DES JAHRES

NAJU GREFRATH

FACEBOOK

MACHEN SIE UNS STARK

NEWSLETTER


In unregelmäßigen Abständen erhalten Sie vom NABU Grefrath Information über aktuelle Themen und Projekte.

 

Sie können sich hier für den Newsletter anmelden:


SEITE DURCHSUCHEN


Hier können Sie unsere Seite nach Schlagwörtern durchsuchen