Neuigkeiten von der Kräuterhexe

Dezember 2015

"Mit der Kräuterhexe unterwegs"

 

Unter diesem Motto fanden im Jahreslauf Kräuterbegeisterte den Weg ins "Niederrheinische Freilichtmuseum des Kreises Viersen", um dort einige Veranstaltungen zum Themenkreis Kräuter zu besuchen.

 

Nun ist die Saison beendet, eine Zeit, in der es Kräuterhexen etwas ruhiger angehen lassen,  aber auch Rückschau halten auf das Erreichte. Ebenfalls die richtige Zeit, Danke zu sagen für die symbolische "reiche Ernte", die ich im sich dem Ende zuneigenden Jahr "einholen" durfte.

Mein Dank gilt besonders den Menschen, die mir ihr Vertrauen geschenkt haben bei verschiedenen Workshops, Führungen und in vielen anregenden Gesprächen. Danke für die vielen schönen Momente.

Mein Dank gilt darüber hinaus den Menschen, die mir diesen Weg ermöglicht haben:  meinem persönlichen Umfeld, den Verantwortlichen und den Mitarbeitern des Museums,  den Mitstreitern der Nabu - Gruppe - Grefrath sowie meiner Ausbilderin, die mir in vielen Stunden ihr Wissen hat zuteilwerden lassen. (Ich werde es weitertragen!)

 

Doch keine Rückschau ohne Ausblick:

 

Natürlich soll es auch in der Saison 2016 Interessantes zum Thema Kräuter geben. So können wir das neue Jahr gemeinsam beginnen mit einer Veranstaltung unter dem Motto: "Die Raunächte am Niederrhein - Glaube und Geschichte".

 

Was erwartet Sie?

Geschichtliches und Geschichten rund um Raunächte und Räucherungen. Dem Glauben nach beginnen die zwölf Raunächte am Abend des 25. Dezember und dauern bis zum 6. Januar, dem Dreikönigstag. In diesen Nächten ritt der Vorstellung nach ein wildes Heer aus Geistern und Dämonen durch die Luft und riss jeden mit, der ihm begegnete.

Um diese Nächte rankten sich auch am Niederrhein einige Bräuche. Dazu gehörte unter anderem auch das Räuchern mit entsprechenden Kräutern in den Räumen und Ställen des Hauses zum Schutz vor Krankheit und Übel.

 

Die Veranstaltung für Erwachsene mit einer Dauer von ca. 3 Stunden findet statt am Sonntag, den 03. Januar 2016 ab 17.30 Uhr im Niederrheinischen Freilichtmuseum in Grefrath. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 15 Personen. Anmelden können Sie sich hierzu beim Museum unter Tel.: 02158 / 9173 - 0

 

Zuzüglich zum regulären Eintritt wird eine Gebühr von 3 Euro erhoben.

 

Ich wünsche Ihnen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und freue mich auf ein Wiedersehen im neuen Jahr 2016.

 

 

Ihre

Kräuterhexe Jenny Hengsten

 

 

www.nabu-grefrath.de

www.niederrheinisches-freilichtmuseum.de

 

Dezember 2014

 

Liebe Kräuterfreunde,


ja, es gibt sie noch: die Kräuterhexe.

 

Das Jahr 2014 geht unaufhaltsam seinem Ende entgegen und Sie haben kaum etwas aus der Kräuterei gelesen?

Das muss doch einen Grund haben!

 

Richtig, hat es! Frei nach dem Motto: "Alter schützt vor Wissbegier nicht", hat Ihre Kräuterhexe im Frühjahr 2014 eine zweijährige Heilpflanzen-Ausbildung an der Aira Heilpflanzenschule in Krefeld begonnen, um ihr Wissen auf ein noch solideres Fundament zu stellen. Da nun neben dem Projekt" Kräutergarten Dorenburg" vor allem "Büffeln" angesagt war (nebenbei hat man ja auch seinen ganz normalen "Alltagswahnsinn" zu bewältigen) blieb für die redaktionelle Tätigkeit einfach zu wenig Zeit.

 

Aber die gute Nachricht ist:

Sie sollen davon profitieren. Denn in zukünftigen Veranstaltungen und Workshops möchte ich das Erlernte gerne an Sie weitergeben. Im schönen Ambiente des "Niederrheinischen Freilichtmuseum Dorenburg" biete ich erstmalig einige solcher Termine an. Untenstehend finden Sie eine kleine Übersicht.

 

Natürlich finden Sie mich auch weiterhin innerhalb der Saison von März bis Ende Oktober jeden Mittwoch von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Kräutergarten Dorenburg.

 

An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen des Museums, den Museumsverein und unseren NABU-Gruppenleiter Rolf Brandt für ihre wunderbare Unterstützung und das mir entgegengebrachte Vertrauen.

 

So wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein friedvolles Weihnachtsfest, und einen guten Start in das Jahr 2015.


 

Ihre Kräuterhexe

Jenny Hengsten

 

Kräutertermine

TURMFALKEN-WEBCAM

UNSER GRÜNES GREFRATH

POSTKARTEN

Erhältlich hier und in der Grefrather Buchhandlung

BILDER AUS GREFRATH


LEBENSRAUM KIRCHE

VOGEL DES JAHRES

NAJU GREFRATH

FACEBOOK

MACHEN SIE UNS STARK

NEWSLETTER


In unregelmäßigen Abständen erhalten Sie vom NABU Grefrath Information über aktuelle Themen und Projekte.

 

Sie können sich hier für den Newsletter anmelden:


SEITE DURCHSUCHEN


Hier können Sie unsere Seite nach Schlagwörtern durchsuchen