Naturtrainer

Bild: Haselmäuse NABU/B.Königs
Bild: Haselmäuse NABU/B.Königs

Naturtrainer in Grefrath gesucht

Seniorpaten engagieren sich für Kinder und Umwelt | Neues Angebot für Kindergärten und Kindertagesstätten

 

NABU-NRW startet Naturtrainer/in Projekt

 

Am 01.07. startet der NABU-NRW ein Projekt, das besonders SeniorInnen in der nachberuflichen Phase oder Menschen in einer beruflichen Umorientierung und Kindergärten miteinander vernetzen soll.

 

Ziel des von der Stiftung Umwelt und Entwicklung geförderten Projektes ist es, schon die Kleinsten im Vorschulalter spielerisch an die Natur und deren Werteerhalt heranzuführen. Dafür bildet der NABU-NRW älter Menschen, die sich ehrenamtlich betätigen wollen zum zertifizierten Naturtrainer aus.

Ein ähnliches Projekt läuft in Rheinland-Pfalz bereits seit 8 Jahren mit großem Erfolg und auch hier in NRW haben bereits Kindergärten und  Senioren ihr Interesse bekundet.

 

Die interessierten SeniorInnen werden in 8 Workshops, die über 2 Jahre verteilt sind vom NABU-NRW auf ihre Aufgabe als Naturtrainer vorbereitet. Sie gehen mit einem Kindergarten ihrer Wahl eine Patenschaft ein und werden mit Kindern und Betreuern spannende, auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnittene Programme durchführen. 

 

Auf die Frage, warum hier ausgerechnet ältere Menschen  zum Naturtrainer ausgebildet werden sollen antwortet Projektleiterin Gitta Richter: „Zum Einen wissen wir, dass sich Berufsabgänger und Senioren gerne noch in ihrer Freizeit ehrenamtlich betätigen wollen und zum anderen soll hier vor allem auch der Effekt „Oma – Enkelkind“ genutzt werden. Gerade Kinder im Vorschulalter lieben Oma und Opa und nehmen von diesen eher Ratschläge an als von Eltern oder Erziehern, außerdem haben ältere Menschen in aller Regel mehr Geduld als gestresste Jüngere. Wir kennen das ja auch noch aus unserer Kindheit, wer hat sich da nicht gerne von der Oma oder dem Opa spannende Geschichten erzählen lassen oder hat mit diesen einen Ausflug ins nahe gelegene Naturschutzgebiet gemacht? Wer hat da nicht gelauscht, wenn der Opa wußte, welcher Vogel da singt oder welches Blatt an welchen Baum gehört, wenn die Oma zu erzählen wusste, dass es kein Unkraut gibt, sondern jedes Wildkraut eine besondere Bedeutung hat? Und genau diese Aufgabe sollen die Naturtrainer/Innen übernehmen.

 

In den Workshops entwickeln die Teilnehmer eigene kleine Projekte, die sie danach mit den Kindern  durchführen. Ausführliche Projektvorschläge finden die angehenden Naturtrainer/Innen in dem vom NABU-NRW zur Verfügung gestellten Unterrichtsmaterial. Insbesondere in dem, vom LBV herausgegebenen Ordner zur frühkindlichen Umweltbildung „leben gestalten lernen“.

 

 

Starten wird das Projekt „Naturtrainer/innen in NRW“ vorerst in den Regionen Krefeld/Viersen und Ruhrgebiet. Wer Interesse hat an einer Ausbildung zum/zur Naturtrainer/in wendet sich an die Projektleiterin Frau Gitta Richter Telefon: 0211 15 92 51 42, Email: g.richter@NABU-NRW.de

 

Vorkenntnisse im Natur- und Umweltschutz sind nicht erforderlich. Wer sich bewerben möchte für diese Ausbildung, der tut dies bitte mit Lebenslauf und kurzem Anschreiben, weshalb er/sie  ehrenamtliche/r  Naturtrainer/in sein will.

 

Ihre Bewerbung richten Sie an Frau Gitta Richter, NABU-NRW Landesgeschäftsstelle, Völklinger Straße 7 – 9, 40219 Düsseldorf oder per Email an: g.richter@NABU-NRW.de. Bewerbungsende ist der 28.08.2014.

 

http://nrw.nabu.de/projekte/naturtrainernrw/

http://nrw.nabu.de/imperia/md/content/nrw/faltblatt_naturtrainer_fuer_nrw.pdf

TURMFALKEN-WEBCAM

UNSER GRÜNES GREFRATH

POSTKARTEN

Erhältlich hier und in der Grefrather Buchhandlung

BILDER AUS GREFRATH


LEBENSRAUM KIRCHE

VOGEL DES JAHRES

NAJU GREFRATH

FACEBOOK

MACHEN SIE UNS STARK

NEWSLETTER


In unregelmäßigen Abständen erhalten Sie vom NABU Grefrath Information über aktuelle Themen und Projekte.

 

Sie können sich hier für den Newsletter anmelden:


SEITE DURCHSUCHEN


Hier können Sie unsere Seite nach Schlagwörtern durchsuchen