Naturerlebnisgarten

 

Der NABU Grefrath stellt der Schule das Gelände des NABU-Naturerlebnisgartens in Oedt für natur- und umweltpädagogische Angebote zur Verfügung um Natur für Kinder spannend und erlebbar zu machen.

 

 

 

25. Juni 2016

Gemeinschaftsgrundschule Grefrath-Oedt

auf Entdeckungstour zu Molch, Käfer und Co.

 

Die Klassen 3d und 3e durften am 31.5.2016 im Rahmen des Sachunterrichts mit Herrn Hessler von der NABU-Gruppe Grefrath den Teich hinter unserem Schulgebäude erforschen.

Herr Hessler hatte am Tag zuvor dort einige Reusen platziert. Am nächsten Morgen konnten die Kinder beim Entleeren der Reusen viele kleine Teichbewohner entdecken. Zunächst fanden wir viele Molche... Mehr

 

01. November 2015

Apfelernte im NABU-Naturerlebnisgarten

Für die Oedter Gemeinschaftsgrundschule und die Offene Ganztagsschule öffnet der NABU Grefrath zur Apfelernte seine Gartenpforte zum Naturerlebnisgarten

 

Auf Initiative von Frau Laute, engagierte Lehrerin an der Grundschule, beteiligen sich alle acht Schulklassen und die Kinder der offenen Ganztags-Betreuung mit viel Eifer und viel Spaß an der Ernte. Aus dem Fallobst werden sorgfältig die besten Äpfel aussortiert und von den Bäumen mit dem Obstpflücker die reifsten Äpfel geerntet. Vom Ast zum Probieren direkt in den Mund, diese Möglichkeit bei der Obsternte lassen sich die Kinder nicht entgehen. Die Vorfreude auf Apfelkuchen, Kompott und, natürlich frisch gepresstem Apfelsaft, ist riesengroß, alles wird später in der Schulküche zubereitet und verköstigt. "Ich freue mich sehr darüber, dass von der Schule unser Naturerlebnisgarten als außerschulischer Lernort so gut angenommen wird" so Rolf Brandt, Leiter der NABU-Gruppe Grefrath.


Die 16 Hochstamm-Apfelbäume auf dem NABU-Naturerlebnisgarten sind 1991 vom Oedter Heimatverein gepflanzt worden. Hochstämmige Obstbäume sind langlebige Gehölze, die bei guter Pflege ein Ertrags- und Lebensalter von fünfzig bis einhundert Jahren erreichen. Um das zu gewährleisten, hat im Jahr 2013 NABU-Ostbaumexperte Günter Wessels einen notwendigen Verjüngungsschnitt durchgeführt und dadurch die reiche Ernte in diesem Jahr ermöglicht. Die Äpfel haben so klingende Namen wie Landsberger Renette, Gelbe und Rote Sternrenette, Roter und Schöner von Boskoop, Geflammter Kardinal, Rheinischer Krummstiel oder Belle Fleur.

 

Text und Bild: NABU Grefrath

05. Juni 2014

Eröffnung NABU-Naturerlebnisgarten

Klassenzimmer Natur

 

Ob groß oder klein, für alle die dabei waren, war der Aktionstag ein schönes, bereicherndes und abwechslungsreiches Erlebnis.

NABU Grefrath dankt allen Erwachsenen, die daran mitgearbeitet haben. Ein ganz besonderes Dankeschön und ein großes Kompliment gilt aber den Kindern. 

 

Sie haben auf ihrer Entdeckerreise durch ihr Interesse, ihrer Neugierde, ihrem Forschergeist, ihren Fragen und ihrem vorhanden Wissen die Erwachsenen beindruckt und inspiriert.

Das es ausgerechnet an dem Vormittag zwischendurch geregnet hat, spielte keine Rolle. "Ja, wir haben Spaß daran und wollen mehr davon", das war die eindeutige Botschaft der Kinder an die Macher des Aktionstages.

 

Rolf Brandt

 

Zum Download

Presseartikel aus der WZ am Samstag, 07. Juni 2014
Eröffnung Naturgarten WZ 07.06.2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Fotos: Rolf Brandt, Karl-Heinz Hengsten und Gemeinde Grefrath

Juni 2014

Raus aus dem Klassenzimmer, rein in die Natur

Pressemitteilung zur Eröffnung des Naturerlebnisgartens


 

Am 5. Juni ist der Tag der Umwelt. Weltweit nehmen mehr als 100 Länder daran teil, um das Umweltbewusstsein der Menschen zu stärken. Die Grundschule Oedt und der NABU nehmen diesen Tag zum Anlass, gemeinsam ein gemeinsames  Projekt zu starten. An diesem Donnerstag öffnet der NABU Grefrath für Kinder, Lehrer, Eltern und Gäste offiziell das Tor zum neuen Naturerlebnisgarten. Die Schule begleitet das mit einem besonderen Aktionstag.

 

Entwicklung zum Naturerlebnisgarten

 

Der NABU hat im Januar 2013 das Gelände von der Gemeinde gepachtet und seitdem Schritt für Schritt mit ehrenamtlicher und hauptamtlicher Unterstützung ein Konzept für den neuen Naturerlebnisgarten entwickelt und die notwendigen Pflegemaßnahmen durchgeführt. Die Stiftung Krefelder „Natur- und Kulturlandschaften“ und der Förderverein der Grundschule haben das Projekt finanziell unterstützt. Mit Hilfe des Fördervereins ist der barrierefreie Zugang möglich geworden. Dazu ist ein Tor in den Schulzaun eingebaut worden.  

 

Ziel der NABU-Gruppe Grefrath ist es, der Schule das Gelände für natur- und umweltpädagogische Angebote zur Verfügung zu stellen und Natur für Kinder spannend und erlebbar zu machen. Auf der Homepage der NABU-Gruppe Grefrath sind weitere Infos über die Entwicklung des Naturerlebnisgartens archiviert.

 

Am gemeinsamen Aktionstag wird der neugeschaffene Zugang feierlich geöffnet, durch einen Rundgang mit  5 Themenstationen, 4 betreut vom NABU, 1 betreut von der Schule können die Kinder erste Kenntnisse und Erfahrungen im Naturerlebnisgarten sammeln. 

 

Weiteres Element des Aktionstages ist die Vorleseaktion in den Klassen. Seit 2004, also seit nunmehr 10 Jahren, lädt die Grundschule Oedt Leute aus dem Dorf zum Vorlesen in der Schule ein. Gekommen sind Menschen aus aus Verwaltung, Politik, Vereinen, Schulen oder Pfarren. Es lasen vor der Bürgermeister, die Pfarrer, Geschäftsinhaber, Rentner oder Schüler. In diesem Jahr werden Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule in Grefrath in der GGS Oedt zu Gast sein und aus dem vom NABU empfohlen Buch „Herr Lachmann liebt Ameisen“ von Klaus Ruge vorlesen, das dem „Vogel des Jahres 2014“, dem Grünspecht gewidmet ist.

Die Lesungen finden im Wechsel mit den Aktivitäten im Naturerlebnisgarten statt. Beginn und Ablauf sind dem nachfolgenden Schema zu entnehmen.

 

Rolf Brandt, NABU Grefrath

Heinz Wiegers, GGS Oedt


Aus dem Stadtspiegel Kempen/Grefrath, 04. Juni 2014
Aus dem Stadtspiegel Kempen/Grefrath, 04. Juni 2014

TURMFALKEN-WEBCAM

UNSER GRÜNES GREFRATH

POSTKARTEN

Erhältlich hier und in der Grefrather Buchhandlung

BILDER AUS GREFRATH


LEBENSRAUM KIRCHE

VOGEL DES JAHRES

NAJU GREFRATH

FACEBOOK

MACHEN SIE UNS STARK

NEWSLETTER


In unregelmäßigen Abständen erhalten Sie vom NABU Grefrath Information über aktuelle Themen und Projekte.

 

Sie können sich hier für den Newsletter anmelden:


SEITE DURCHSUCHEN


Hier können Sie unsere Seite nach Schlagwörtern durchsuchen